⇒ 26. November 2019 – NoMa-Forum: Mobilität in Norderstedt

Das NoMa-Forum am 26. November 2019 präsentierte den rd. sechzig interessierten Teilnehmern ein Bouquet interessanter Themen. Die Leiterin der Norderstedt Marketing Geschäftsstelle Marie-Kathrin Weidner vermittelte einen Einblick in aktuelle Vereinsaktivitäten wie z.B. dem für 2020 geplanten E-Sports-Turnier, bei dem der Verein den Kinder-und Jugendbeirat Norderstedt maßgeblich unterstützt.

Anschließend stellte sich  das Netzwerk Inklusion & Innovation Norderstedt den Anwesenden vor. Ein Ziel dieser Kooperation ist es, bauliche, sprachliche und gedankliche Barrieren, die Menschen mit Besonderheiten erfahren, abzubauen und ihnen den Zugang zu allen Lebensbereichen zu erleichtern. Unternehmern bietet das Netztwerk an, bei der Suche von Fachkräften zu informieren und zu vermitteln.

Der Haupt-Act des Abends gehörte dem Ersten Stadtrat und Baudezernenten Thomas Bosse, der über die Zukunft der Mobilität in Norderstedt sprach. Dabei ging es in erster Linie um die Entwicklung des Straßenverkehrs in Norderstedt, weil zu diesem Bereich die meisten Nachfragen bei ihm eingehen. Trotz steigender Zahl an PKW-Neuzulassungen ist das Verkehrsaufkommen in Norderstedt in den letzen Jahren zurückgegangen. Diese Entwicklung werde sich in den nächsten Jahren fortsetzen, da das Verkehrskonzept der Stadt stark auf öffentliche Verkehrsmittel und Fahrradverkehr ziele.

Eingestimmt durch die gut gelaunten Ausführungen des Baudezernenten, ließen die anwesenden Gäste den Abend nach dem offiziellen Teil bei leckeren Häppchen und erfrischenden Getränken ausklingen und nutzten die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Präsentation Norderstedt Marketing
Präsentation Netzwerk Inklusion
Präsentation Mobilität_T.Bosse

Fotos: T. Heidenreich/Stadtmagazin